Hereinspaziert bei Stilentas...
... für ein respektvolles Miteinander.

Herzlich willkommen


Grüß Gott, guten Tag, Servus, Hallo, Hi!

Herzlich willkommen auf den Seiten von Angelika Neumann, zertifizierte Trainerin und Inhaberin von Stilentas. In meinen aktiven Workshops und Kursen lernen Kinder und Jugendliche in angenehmer Atmosphäre alles zu zeitgemäßen, anlassgerechten Umgangsformen und Tischkultur. Es wird ausprobiert, gebastelt und lecker gegessen. Die Kinder und Jugendlichen können anschließend selbstsicher in Gesellschaft auftreten und damit positiv auffallen.

Kinder brauchen die gesellschaftlichen Grundregeln und Werte, an denen sie sich orientieren können, die sie ausprobieren können; im Umgang mit anderen und am Tisch. An denen sie erfahren, wie das eigene Verhalten bei anderen ankommt, vor allem außerhalb von zu Hause. Je älter die Kinder werden, können die Regeln immer weiter verfeinert werden. Im Laufe der Entwicklung als Jugendliche werden sie auch gebrochen, also nochmal ausprobiert. Dann lässt sich wieder anknüpfen. Mit dem Ziel des situativen Verhaltens: Ich weiß, wie ich mich wo und wann verhalten kann, ohne meine Mitmenschen zu brüskieren bzw. bloß zu stellen. Ich weiß, worauf es ankommt und kann auf meinen Mitmenschen eingehen.

Aus Überzeugung respektvoll und wertschätzend miteinander umgehen, sich in den unterschiedlichen gesellschaftlichen Situationen passend verhalten. Das sind mein Wunsch und das Ziel, das ich mit meinem Angebot erreichen möchte.

Ich freue mich, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen:

Kontakt

Dem Anlass entsprechend

Stilentas-Blog

Die gestohlene Zeit

Warum Pünktlichkeit eine wertvolle Tugend ist Scheinbar verwechseln heute viele Menschen persönliche Freiheit damit, zu Terminen nicht oder zu spät zu erscheinen. Dieses Spiel mit der Zeit der Mitmenschen finden nicht alle gut. Daher lesen Sie heute über diesen wesentlichen Faktor in unserem Leben: Die Zeit. Beschreibung Zeit ist zum einen einfach nur die Uhrzeit.Weiterlesen

Schnitzel am Spieß zum Schulanfang?! Welche Fertigkeiten übersehen werden

Tischmanieren für Kinder im Grundschulalter? Klar, sagen die einen. Unwichtig, sagen die anderen. Lesen Sie hier von Erna und Georg, zwei Kinder auf dem Weg in die Grundschule und meinen Erfahrungen als Mutter und Knigge – Trainerin beim gemeinsamen Essen am Tisch. Der erste Schultag – Eltern sind mächtig stolz auf Ihre Schützlinge, dürfen esWeiterlesen

Ketten sprengen? Du, Frau Müller…

…so sagen viele Kinder, wenn sie in die 1. Klasse der Grundschule kommen. Sollten sie denn nicht schon längst gelernt haben, dass Erwachsene von Kindern grundsätzlich mit „Sie“ angesprochen werden? In diesem Beitrag betrachte ich diese schwierige Frage: Du oder Sie in Schule und Beruf? „Du“ im Kindergarten für die Nähe Im Kindergarten dürfen dieWeiterlesen

#SchlossGenuss im barocken Flair: Brunch in Schloss Atzelsberg

In diesem Beitrag erfahren Sie im Rahmen der Blogparade #SchlossGenuss, organisiert von Andrea Hahn und Tanja Praske, meine Eindrücke vom klassischen Brunch in Schloss Atzelsberg im Mai 2018 und lesen, wie sich Kinder dabei wohlfühlen. Ja, hier bin ich schon mal vorbeigelaufen, vor einigen Jahren, als die Kinder noch im Kindergarten waren. Unser Ziel war damalsWeiterlesen

Kinder sind auch Gäste

Binden Sie Ihre Kinder ein, dann haben Sie eine tolle Feier. Hört sich selbstverständlich an, doch Kinder sollen bei Hochzeiten, Jubiläen und ähnlichen formellen Feiern oft nur eines: ruhig sein und nicht stören. Kinder wollen jedoch auch gute Gäste und nicht abgeschoben sein. Lesen Sie hier einige Vorschläge, wie Sie die Kinder integrieren. Gerade sitzeWeiterlesen

Kurz erklärt: Die Katze hilft beim Sitzen

Sie fragen sich, warum auf dem Foto der Startseite meiner Website eine Katze auf dem Schoß der Kinder sitzt? Sie finden es wie ich ziemlich unschön, wenn Kinder wie ein Sack zusammengesunken am Tisch sitzen, so dass sie fasst das Essen direkt vom Teller in den Mund schieben können? Gerade sitzen mit der Katze DiesesWeiterlesen

Der Frühling will begrüßt werden

Wir begrüßen den Frühling gerne mit großen und kleinen Ritualen. Mit einem Strauß bunter Tulpen oder einer betörend duftenden Hyazinthe auf dem Tisch, mit „Frühjahrsputz“ oder den ersten Frühlingsfesten. Ob der Frühling das so will, kann er uns nicht sagen. Wir aber wissen, dass ein Begrüßungsritual etwas mit Wertschätzung und Respekt zu tun hat. ObWeiterlesen

Ein Feuerwerk an guter Laune

Feuerwerk, Umgangsformen und Tischkultur – wie passt denn das zusammen? Warum halte ich es für wichtig, das auch Kinder und Jugendliche schon mal was davon gehört haben? Das lesen Sie in meinem ersten Blogbeitrag. Ein Feuerwerk hat jeder schon mal erlebt: Zur Hochzeit, zum Stadtjubiläum, zum Sportevent oder zum Jahreswechsel. Mal laut, mal leise. MalWeiterlesen